Hessisches Kultusministerium fördert Umweltbildung

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Mai 2007
Ausgabe Nr. 180

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Hessisches Kultusministerium fördert Umweltbildung


Hessen hat ein Beratungsnetzwerk aufgebaut, um umweltbewusstes Verhalten in Unterricht und Schulleben zu fördern. Insgesamt acht Umweltzentren sollen Schulen fit machen für eine Beteiligung an der Auszeichnung "Umweltschule in Hessen - Lernen und Handeln für unsere Zukunft", einer Weiterentwicklung des Projekts "Umweltschule in Europa". Jedes Umweltzentrum betreut zehn Schulen und erhält dafür vom Kultusministerium 2.000 Euro pro Schuljahr. Bei höherem Aufwand kann auch eine höhere Kostenerstattung erfolgen. Die Koordination erfolgt durch das Naturschutzzentrum Hessen.

http://schuleundgesundheit.hessen.de/module/umwelt

Nächster Artikel: Neue Koordinationsstelle für Umweltbildung in Bremen