McVideo Game

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juni 2008
Ausgabe Nr. 191

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Umweltbildung im Internet

McVideo Game


Das Programmiererkollektiv "La Molleindustria" produziert seit fünf Jahren kleine, bunte und gut animierte Flashspiele mit poli-tischem Mehrwert. Die Games werden ausschließlich online vertrieben. Im "McVideo Game" leitet der Spieler einen Fast-Food-Konzern. Dabei muss er auf vier Ebenen zeitgleich agieren: Er muss in einem Drittweltstaat Weideland aus dem Urwald schlagen, die Kühe im Stall mästen, das Verkaufspersonal einstellen und die Marketingabteilung leiten. Ohne schmutzige Tricks geht das Spiel schnell verloren. Die kritische Öffentlichkeit kann mit Imagekampagnen benebelt, das Wachstum auf den Sojafeldern mit Gentechnik stimuliert werden; Angestellte dürfen entlassen und Hamburger aus kranken Kühen fabriziert werden, will man das fiktive Unternehmen vor der Pleite bewahren. Das Spiel parodiert optisch McDonald's, gemeint ist aber die gesamte Fast-Food-Industrie.

www.molleindustria.org

www.mcvideogame.com

Nächster Artikel: IBM lässt Jugendliche im Onlinespiel die Erde retten