20 Jahre Otter-Zentrum Hankensbüttel

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Juli 2008
Ausgabe Nr. 192

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

20 Jahre Otter-Zentrum Hankensbüttel


Im Mai 1988 öffnete das Otter-Zentrum seine Pforten. Es ist kein Zoo, kein Freizeitpark und auch kein Museum, sondern von jedem etwas. Über 1,6 Millionen Menschen besuchten seitdem Otter, Dachs und Co. Seit der Anerkennung als Regionales Umweltbildungszentrum genießen jährlich viele Tausend Schulkinder hier einen praxisnahen Unterricht. In Experimentier- und Erlebnisbereichen können Erwachsene und Kinder Ausschnitte aus der faszinierenden Welt dieser heimischen Tiere erleben. Als Motor einer nachhaltigen Regionalentwicklung führte das Otter-Zentrum viele regionale Projekte mit Partnern aus Land- und Forstwirtschaft, Tourismus und Unternehmen durch.

www.otterzentrum.de

Nächster Artikel: Biosphärenreservat Spreewald gründet Umweltbildungsnetzwerk