Schweizer Instrument zur Qualtitätsentwicklung in der Naturpädagogik

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August/September 2008
Ausgabe Nr. 193

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Thema: Qualitätsdiskussion in der außerschulischen Umweltbildung

Schweizer Instrument zur Qualtitätsentwicklung in der Naturpädagogik


Was ist gute Naturpädagogik und wie

kann man sie erfassen? Die Schweizer Stiftung

Silviva hat sich im vergangenen Jahr

im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt

in Bern mit der Frage beschäftigt, welche

Kriterien die Qualität von Bildungsangeboten

in der Natur beeinflussen.

Entwickelt wurde ein Qualitätsentwicklungsinstrument

für Anbieter der Naturpädagogik.

Es erlaubt eine Selbstanalyse

mit einem Stärken-Schwächen-Profil. Für

Waldspielgruppen wurde eine Kurzfassung

zusammengestellt.

www.silviva.ch/?Itemid=75

Nächster Artikel: Themenheft zur Qualitätsdiskussion in der BNE