Zertifizierte Natur- und LandschaftsführerIn

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August/September 2008
Ausgabe Nr. 193

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Thema: Qualitätsdiskussion in der außerschulischen Umweltbildung

Zertifizierte Natur- und LandschaftsführerIn


Einen bundeseinheitlichen Lehrgangstyp

"Zertifizierte Natur- und LandschaftsführerIn"

entwickelte der Bundesweite

Arbeitskreis der staatlich getragenen

Bildungsstätten im Natur- und Umweltschutz

(BANU) zusammen mit Europarc

Deutschland, dem Verband Deutscher

Naturparke (VDN), dem Bundesverband

Naturwacht und der ANU. Der 70 Stunden

umfassende Lehrgang wird jeweils für eine

Region, einen Nationalpark, ein Biosphärenreservat

oder einen Naturpark in Kooperation

mit regionalen Partnern ausgeschrieben.

Die ehrenamtlichen Naturführer

sollen dann die hauptamtlichen Ranger

in Großschutzgebieten unterstützen.

www.banu-akademien.de

Nächster Artikel: Bundesweites Waldpädagogik-Zertifikat