Burg Lenzen ist neuer Sitz der neuen Naturschutzakademie

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
August/September 2008
Ausgabe Nr. 193

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

Burg Lenzen ist neuer Sitz der neuen Naturschutzakademie


Seit Juni residiert neben dem Europäischen

Zentrum für Auenökologie auch

die Deutsche Naturschutzakademie auf

der Burg Lenzen an der Elbe in Brandenburg.

Träger ist der BUND Niedersachsen.

Mit der Verlegung der Akademie aus

Bayern will der BUND eine gemeinsame

Bildungseinrichtung des Bundesverbandes

und der Landesverbände einrichten und so

"die Spitzenstellung des BUND in der Umweltbildungsarbeit

weiter ausbauen".

www.burg-lenzen.de

Nächster Artikel: Qualitätsdiskussion in der ANU