WeltGarten Witzenhausen: Fair-Führung im Regenwald

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
Oktober 2008
Ausgabe Nr. 194

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Aus ANU und Umweltzentren

WeltGarten Witzenhausen: Fair-Führung im Regenwald


Verschiedene außerschulische Lernorte in Witzenhausen bei Kassel, darunter das Tropengewächshaus, der Weltladen, das Völkerkundemuseum und die Fachbibliothek, arbeiten im Bildungsprojekt WeltGarten Witzenhausen zusammen. Unter dem Motto "Fair-Führung im Regenwald" werden neben Unterrichtsgängen, Projekttagen und Multiplikatorenschulungen auch mehrtägige Klassenfahrten angeboten. Dabei geht es um den Regenwald mit seinen Pflanzen und Früchten sowie den mehr oder weniger fairen Handel mit diesen Produkten. Die SchülerInnen erleben spielerisch und mit allen Sinnen den Regenwald und lernen Unterschiede und Zusammenhänge zwischen dem Leben hier und dem Leben in den Ländern des Südens sowie konkrete Handlungsmöglichkeiten kennen.

www.weltgarten-witzenhausen.de

Nächster Artikel: Berufsverband der Zoopädagogen