Informelles Lernen: Überall Bildung!?

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2008
Ausgabe Nr. 195

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Thema: Bildung für Nachhaltigkeit

Informelles Lernen: Überall Bildung!?


Die aktuelle Ausgabe 3/2008 der Zeitschrift umwelt&bildung behandelt neben dem Titelthema "Jugend in der Konsum- und Leistungsgesellschaft" besonders das informelle Lernen (iL). "Kreative Synergien" könnten hier im Zusammenspiel mit der Bildung für nachhaltige Entwicklung freigesetzt werden, meint Bernd Overwien, Professor an der Universität Kassel und Leiter des Bundesarbeitskreises iL der UN-Dekade BNE, in seinem gleichlautend betitelten Aufsatz. Auch Lars Wohlers aus Lüneburg sieht in seinem Beitrag über Baumkronenpfade die informelle Umweltbildung auf dem "aufsteigenden Ast". Den Bezug zum Lebensalltag stellt Angela Franz-Balsen in einem interessanten Artikel her, in dem sie auf "Biographische Brüche als Chancen für Neuorientierung und Nachhaltigkeit" hinweist.

www.umweltbildung.at

Nächster Artikel: Europa sucht "Öko-Agenten"