Belohnung für gute Taten

Ausgabe direkt auswählen:

Suchen in allen Ausgaben:

ökopädNEWS
November 2008
Ausgabe Nr. 195

vorheriger Artikel | Inhaltsverzeichnis | nächster Artikel

Thema: Bildung für Nachhaltigkeit

Belohnung für gute Taten


Mit einer neuen Idee will das Deutsche Jugendherbergswerk Jugendliche von zehn bis 19 Jahren dazu veranlassen, ihren Alltag zukunftsfähig zu gestalten. Das im Oktober gestartete Projekt "Future Friends" ist ein Paybacksystem, das die jungen Menschen mit Sachpreisen lockt. Die Grundidee: "Nachhaltigkeit im Alltag durch gute Taten". Die Jugendlichen bekommen Punkte gutgeschrieben, wenn sie etwa statt Auto oder Bus das Fahrrad zur Schule nehmen oder Strom sparen, indem sie einen Tag ohne Fernsehen verbringen. Einzelne können ebenso teilnehmen wie Gruppen oder ganze Schulklassen. Voraussetzung ist die Registrierung auf der Webseite.

www.future-friends.de

Nächster Artikel: Modellprojekt KITA21 gestartet