Newsbeitrag anzeigen

Familien in der Natur

Studien bestätigen, was Stadtmenschen aus ihrem Alltag bereits kennen: Die Freizeit der gegenwärtigen Kindergeneration verlagert sich zunehmend nach drinnen. Trotz der nachgewiesen positiven Wirkung auf die kindliche Entwicklung scheint es, als seien „wirkliche” Naturerfahrungen im Vergleich zu Erfahrungen in virtuellen Welten immer weniger attraktiv. Woran liegt das und was können Umweltbildungszentren dagegen tun? Im Themenschwerpunkt berichten Sonja Fasbender und Ute Pfeiffer-Frohnert über aktuelle Studien und das Projekt "Familien in der Natur" des NaturGuts Ophoven in Leverkusen.