Umweltbildungszentrum Licherode

Das Umweltbildungszentrum Licherode ist Bildungsträger im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Neben umweltpädagogisch begleiteten Klassenfahrten zu Nachhaltigkeitsthemen wie Energie, Konsum oder Ernährung bietet das Umweltzentrum auch Fortbildungen für Lehrer_Innen und Erzieher_Innen zu diesen und weiteren Themen der Nachhaltigkeit. Zielgruppen unserer Kurse sind insbesondere Kindertagesstätten und Grundschulen.

Das Schuljahr der Nachhaltigkeit des Umweltbildungszentrum Licherode

 

Teilnehmende Schulen:
Albert-Schweitzer-Schule, Rotenburg (März 2014-März 2016) und Ernst-von-Harnack-Schule, Bad Hersfeld (März 2014-März 2016)

Bildungsmodule:

Albert-Schweitzer-Schule Ernst-von-Harnack-Schule
- Klima (1.&2.Durchgang) - Klima (1.&2.Durchgang)
- Energie (1.&2.Durchgang) - Energie (1.&2.Durchgang)
- Strom/Solarenergie (1.&2.Durchgang) - Strom/Solarenergie (1.&2.Durchgang)
- Ernährung/Klimafreundliches Frühstück (1.&2.Durchgang) Müll und Recycling (1.&2.Durchgang)
- Mobilität (1.&2.Durchgang) Mobilität (1.&2.Durchgang)
- Wärme/Kälte (2.Durchgang) Ernährung/Klimafreundliches Frühstück (2.Durchgang)
- Konsum/Kleidung (1.Durchgang) Wärme/Kälte (1.Durchgang)
- Papier (1.Durchgang)  


BNE-Curriculum-Arbeit:

Albert-Schweitzer-Schule Ernst-von-Harnack-Schule
Die Albert-Schweitzer-Schule plant, die Themen „Klima, „Müll/Recycling“, „Mobilität“, „Ernährung“ und „Strom/Energie“ in ihr Sachunterrichts-Curriculum aufzunehmen. Zurzeit arbeiten sie noch an ihrem Deutsch und Mathematik Curriculum, sodass die Einarbeitung der Sachunterrichtsthemen 2016 erfolgen wird. Die Ernst-von-Harnack-Schule plant, genau wie die Albert-Schweitzer-Schule, die Erarbeitung ihres Sachunterrichts-Curriculums für 2016. In das Curriculum sollen die Themen „Klima, „Müll/Recycling“, „Ernährung“ sowie „Strom/Energie“ als Unterrichtsschwerpunkte aufgenommen werden. Das Team vom Umweltbildungszentrum Licherode wird die Schule mit Fortbildungen und Beratungen begleiten.


Roter Faden:

Unter dem Titel „ Die Erde, die Zukunft und ich“ stehen alle Module unter dem Aspekt der eigenen Verantwortung und der Möglichkeit, Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Das verbindende Element der Module ist ein Erdball, der bei allen Veranstaltungen dabei ist und gerade bei der Entwicklung von alternativen Handlungsmöglichkeiten und globalen Aspekten zum Einsatz kommt.

 

Durchführende Referenten: Johannes Lutz

Ansprechpartner:

Ahmed Al Samarraie
al-samarraie.licherode@gmx.de

Johannes Lutz
lutz.licherode@gmx.de

Umweltbildungszentrum Licherode
Lindenstraße 14
36211 Alheim

Tel.: 05664-94860
Homepage:  www.oekonetz-licherode.de