Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben

Das Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben bietet als regionale Umweltbildungseinrichtung im Main-Taunus-Kreis vielfältige ökologische und kulturelle Veranstaltungen für Kinder, Familien und Erwachsene an. Insbesondere Schulklassen und Multiplikator_Innen vermitteln wir mit unseren Bildungsangeboten Themen der Nachhaltigen Entwicklung wie beispielsweise Biologische Vielfalt, Ernährung, Umgang mit Ressourcen und Energie.

Das Schuljahr der Nachhaltigkeit der Weilbacher Kiesgruben

 

Teilnehmende Schulen:
Liederbachschule in Liederbach (März 2014-März 2016), Burg-Schule in Eppstein (März 2014-März 2016)und Grundschule Am Weilbach in Flörsheim (März 2014-März 2016)

Bildungsmodule:

- Klima (1.&2.Durchgang) - Klima (1.&2.Durchgang) - Klima (1.&2.Durchgang)
- Abfall und Recycling (1.&2.Durchgang) -Abfall und Recycling (1.&2.Durchgang) -Abfall und Recycling (1.&2.Durchgang)
- Mobilität (1.&2.Durchgang) -Mobilität (1.&2.Durchgang) -Mobilität (1.&2.Durchgang)
- Ernährung (1.&2.Durchgang) - Ernährung (1.&2.Durchgang) -Ernährung (1.&2.Durchgang)
- Energie (1.&2.Durchgang) -Energie (1.&2.Durchgang) -Energie (1.&2.Durchgang)
- Biologische Vielfalt (1.Durchgang) -Biologische Vielfalt (1.Durchgang) -Biologische Vielfalt (1.Durchgang)


BNE-Curriculum-Arbeit:

Liederbachschule Burg-Schule Grundschule Am Weilbach
Die Liederbachschule möchte das Thema „Müll/Recycling“ stärker in der Schule behandeln. Es soll nicht nur im Unterricht aller Jahrgangsstufen Thema sein, sondern auch im Schulalltag. Darüber hinaus setzt sich die Liederbachschule dafür ein, an ihrer Schule eine Lernwerkstatt „Ernährung“ zu implementieren. Das Schuljahr der Nachhaltigkeit hat die Liederbachschule motiviert, sich zur „UmweltSchule“ zu bewerben. Die Burg-Schule plant, das Thema „Klima“ stärker in ihren Unterricht einzubinden. Außerdem soll das „Gesunde Frühstück“ der Schule künftig auch unter dem Aspekt der Klimafreundlichkeit geplant und durchgeführt werden. Begleitet wird die Einführung dieser Themen durch die Referentin des Naturschutzhauses Weilbacher Kiesgruben. Auch die Grundschule Am Weilbach wurde in mehreren Treffen von Referentinnen des Naturschutzhauses bei der Curriculum-Beratung begleitet. Ihr gestecktes Ziel ist es, die Themen Mobilität und Ernährung in ihr Schul-Curriculum aufzunehmen.


Roter Faden:

Der Aspekt globale Gerechtigkeit stellt inhaltlich das verbindende Element zwischen den einzelnen Modulen dar. Unsere Schwerpunktthemen sind Ernährung und Abfall / Recycling inklusive ihrer weltweiten Auswirkungen. Eine Erdkugel-Stoffpuppe begleitet die Kinder und führt symbolisch durch das Programm. So sollen ein Wiedererkennungswert geschaffen und Bezüge zwischen den Modulen hergestellt werden.

Durchführende Referenten: Tina Beutel und Andrea Oppacher-Friedrich

Ansprechpartner:
Martina Teipel
martina.teipel@weilbacher-kiesgruben.de
Tel.: 06145-9363611

Susanne Bronder
susanne.bronder@weilbacher-kiesgruben.de
Tel.: 06145-9363612

 

Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben
Frankfurter Str. 74
65439 Flörsheim-Weilbach

Tel.: 06145-9363610
Homepage: www.weilbacher-kiesgruben.de